Spinnfischen besteht schon lang nicht mehr nur als Blinker, Spinner und Wobbler. Im laufe des letzten Jahrzehnts hat eine richtige Revolution das Spinnfischen modernisiert. Zurecht, denn die modernen Methoden des Spinnfischens sind super effektiv. Ob Dropshot-, Carolina-, Texas- und Wacky-Rig, Jiggen, Faulenzen, Twitchen, Jerken, Topwatern oder Cranken jede Methode hat seine Daseinsberechtigung. Du möchtest diese Methoden kennenlernen, dein Wissen auffrischen, dir den letzten Feinschliff verpassen oder einfach nur ein paar Tipps und Kniffe abschauen, dann ist das Training zum Modernen Spinnfischen genau das Richtige für dich.

Einige Themen die Teil deines Trainings sein können:

  • Passendes Equipment für die jeweilige Methode (Rute, Rolle, Schnur, Köder, Zubehör)
  • Binden der jeweiligen Montage
  • Führungsstile der jeweiligen Montage
  • Zielfische der jeweiligen Montage
  • Einsatzgebiete der jeweiligen Montage
  • Tipps, Tricks und Kniffe zu den jeweiligen Methoden

Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener spielt keine Rolle – das Training wird individuell auf dich, deinem Können und Zielen sowie der gewünschten Methode angepasst. Eine Kombination von verschiedenen Methoden ist selbstverständlich möglich. Die zeitliche Aufteilung kann dabei von dir selbst gewählt werden. Pro gebuchter Trainingsstunde können maximal zwei/drei unterschiedliche Methoden (je nach Kombination) gewählt werden. Für Einsteiger empfehle ich jedoch mindestens 45-60 Minuten pro Methode zu veranschlagen um die notwendigen Kenntnisse vermitteln zu können.

Du möchtest mehr über den Ablauf wissen, dann schau hier vorbei: Ablauf
Für direkte Buchungen geht es hier entlang: demnächst verfügbar